deutsch  english

Facebook Neu  |  Speisepläne  |  BAföG  |  Wohnheime  |  Impressum  |  Kontakt

Sie sind hier > Darlehen

KfW-Studienkredit

Als örtlicher Vertriebspartner der staatlichen KfW-Förderbank bietet das Studentenwerk Tübingen-Hohenheim für Studierende einen Beratungsservice an und vermittelt den KfW-Studienkredit. Außerdem führt das Studentenwerk die rechtlich notwendige Legitimationsprüfung durch.


Der KfW-Studienkredit soll helfen, die Lebenshaltungskosten während eines Studiums oder einer Promotion zu finanzieren – unabhängig vom eigenen Einkommen und dem der Eltern. Der Studienkredit kann mit dem BAföG oder dem Bildungskredit kombiniert werden. Sicherheiten müssen nicht gestellt werden.

Antragstellung und Legitimationsprüfung

Antragsformulare für KfW-Studienkredite werden im Online-Kreditportal bereitgestellt unter: www.kfw.de

Für die rechtlich notwendige Legitimationsprüfung kommen Sie bitte während unserer Öffnungszeiten (s. unten) in unserem Büro vorbei und bringen folgende Unterlagen mit:

  • einen Ausdruck des auf dem Online-Kreditportal ausgefüllten kombinierten Antragsformulars/Darlehensangebots (zu finden unter www.kfw.de)
  • eine gültige Studienbescheinigung für den beantragten Finanzierungsbeginn. Die einfache Semesterbescheinigung reicht nicht aus. Das erste Studienfach, die Fachsemesteranzahl und der angestrebte Abschluss müssen ersichtlich sein.
  • ein amtliches Ausweisdokument, aus dem sich die Postanschrift ergibt (Personalausweis oder Reisepass in Verbindung mit gültiger Meldebestätigung)
  • einen Nachweis über die im Vertragsangebot angegebene Kontoverbindung (z.B. durch Vorlage der Maestro-Card)
  • ggf. das Formular "Leistungsnachweis" im fortgeschrittenen Erst- oder Zweitstudium (6. Semester)
  • ggf. das Formular "Nachweis akademischer Abschluss" bei einem Zusatz-, Ergänzungs- oder Aufbaustudium oder einer Promotion
  • ggf. das Formular für nichtdeutsche Antragsteller
Semesterweise Verlängerung des Studienkredits

Für eine reibungslose Auszahlung über die gesamte Auszahlungsphase hinweg ist es notwendig, den KfW-Studienkredit zu Beginn jedes neuen Semesters zu verlängern. Hierzu kommen Sie bitte während unserer Öffnungszeiten (s. unten) in unserem Büro vorbei und bringen folgende Unterlagen mit:

  • Nachweisprotokoll (zu finden im Online-Kreditportal unter www.kfw.de)
  • eine gültige Studienbescheinigung für den beantragten Finanzierungsbeginn. Die einfache Semesterbescheinigung reicht nicht aus. Das erste Studienfach, die Fachsemesteranzahl und der angestrebte Abschluss müssen ersichtlich sein.
  • ein amtliches Ausweisdokument, aus dem sich die Postanschrift ergibt (Personalausweis oder Reisepass in Verbindung mit gültiger Meldebestätigung)
Die Fristen für diese Rückmeldung sind jeweils der 15. April und der 15. Oktober.

Ihre Ansprechpartner beim Studentenwerk Tübingen-Hohenheim: 

Tübingen
Reutlingen
Albstadt-Sigmaringen
Trossingen
Rottenburg

Studentenwerk Tübingen-Hohenheim AdöR
Abteilung Soziale Dienste
Hermine Maralt
Karlstraße 3
72072 Tübingen

Telefon: 07071 / 94667-23

Öffnungszeiten:
Mo - Mi 9:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 15:30 Uhr
Do        9:00 - 11:00 Uhr
Fr         nach vorheriger telefonischer Vereinbarung

Stuttgart-Hohenheim
Nürtingen
Geislingen
Studentenwerk Tübingen-Hohenheim AdöR
Amt für Ausbildungsförderung
Monika Wessner
Kirchnerstraße 5
70599 Stuttgart

Telefon: 0711 / 459-23181

Öffnungszeiten:
Mo      13:00 - 16:00 Uhr
Mi         9:00 - 12:00 Uhr



 
Fördervoraussetzungen
Mit dem KfW-Studienkredit stellt die KfW-Förderbank (öffentlich-rechtliche Bank in der Trägerschaft des Bundes und der Länder) seit 2006 ein bundesweites Kreditprogramm für Studierende zur Verfügung. Gefördert werden Studierende – unabhängig von eigenen Einkommen und dem der Eltern –, die

  • 18 bis 44 Jahre alt sind und
  • an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule mit Sitz in Deutschland
  • in Teilzeit, Vollzeit oder berufsbegleitend studieren

und folgende Voraussetzungen erfüllen:

Sie sind

  • deutscher Staatsbürger oder
  • Familienangehöriger eines deutschen Staatsbürgers und halten sich mit ihm in Deutschland auf (Ihre Staatsbürgerschaft spielt keine Rolle.)
  • EU-Staatsbürger und halten sich rechtmäßig seit mindestens drei Jahren ständig in Deutschland auf oder
  • Familienangehöriger eines solchen EU-Staatsbürgers und halten sich mit ihm im Bundesgebiet auf (Ihre Staatsbürgerschaft und die Dauer Ihres bisherigen Aufenthalts in Deutschland spielen keine Rolle.)
  • Bildungsinländer.
Konditionen
Die Auszahlung von monatlichen Förderbeträgen zwischen 100 und 650 Euro erfolgt in der Regel bis zum 14. Fachsemester. Die gesamte Darlehenslaufzeit ist flexibel gestaltbar und liegt bei maximal 33 Jahren und 11 Monaten. Der KfW-Studienkredit kann mit dem BAföG oder Bildungskredit kombiniert werden. Sicherheiten müssen nicht geleistet werden.

Die Verzinsung ist variabel und wird jährlich an die Kapitalmarktentwicklung angepasst. Jeweils zum 1. April und zum 1. Oktober werden die Zinsen für das kommende Halbjahr festgelegt. Bei Vertragsschluss garantiert die KfW dem Studierenden zudem eine Zinsobergrenze für einen Zeitraum von 15 Jahren. Die Rückzahlung erfolgt nach dem Eintritt ins Berufsleben in monatlichen Raten; sie kann bis zu 25 Jahre betragen. Die aktuellen Zinssätze sind im Internet unter www.kfw.de abrufbar.