Aussenansicht des Wohnheims
05.Okt2015

Neues Wohnheim in Reutlingen ist fertig

in /von

Pünktlich zum Semesterstart können Studierende der Hochschule Reutlingen in das erste von zwei neuen Wohnheimgebäuden auf dem Campusgelände einziehen.

Reutlingen. In den letzten Tagen haben 1.098 Studierende ihr Studium an der Hochschule Reutlingen begonnen. Pünktlich zum Semesterstart am 1. Oktober 2015 öffnete auch das erste von zwei neuen Wohnheimgebäuden seine Pforten. 73 Studierende, darunter viele Studienanfänger und internationale Studierende, konnten in den letzten Tagen in das Wohnheim in der Pestalozzistraße 65 auf dem Campusgelände der Hochschule einziehen.

„Wohnraum für Studierende ist an vielen Hochschulstandorten knapp, gerade zu Beginn des Wintersemesters. Wir freuen uns daher, dass wir den Studierenden nun pünktlich zum Semesterstart in unserer Wohnanlage auf dem Campusgelände der Hochschule Reutlingen ein neues Zuhause mit moderner Ausstattung und günstigen Mietpreisen bieten können“, sagt Oliver Schill, Geschäftsführer des Studierendenwerks Tübingen-Hohenheim.

Insgesamt verfügt das Gebäude über 33 Einzelapartments, sechs 6er-Wohngemeinschaften und zwei Doppel-WGs. Die monatliche Warmmiete beträgt zwischen 285 und 290 Euro für ein WG-Zimmer und 298 Euro für ein Einzelapartment.

Die Einzelapartments und Wohngemeinschaften sind jeweils mit einer (Gemeinschafts-)Küche sowie Sanitäranlagen (Dusche, Waschbecken, WC) ausgestattet. Alle Zimmer sind möbliert und mit Medienanschlüssen versehen. Darüber hinaus stehen den Studierenden ein Gemeinschaftsraum, ein Raum mit Waschmaschinen und Wäschetrocknern sowie ein Fahrradunterstellplatz zur Verfügung.

Passend zur Umgebung ist die Außenfassade in freundlichen Grüntönen mit Sockelausbildungen in warmen Erdtönen gehalten. Das Grün wird im Inneren des Gebäudes für die Flure der Gemeinschaftsbereiche erneut aufgegriffen. Als farblicher Kontrast kommt ein kräftiges Violett in den Gemeinschaftsküchen zum Einsatz. Die Wände und Möbel der WG-Zimmer und Einzelapartments sind dagegen ganz in Weiß gehalten, um den Bewohnern maximalen Freiraum bei der individuellen Gestaltung ihrer Zimmer zu ermöglichen.

Das zweite Gebäude in der Pestalozzistraße 63 mit weiteren 82 Bettplätzen wird zum Sommersemester 2016 fertiggestellt sein. Die Wohnanlage mit einem Investitionsvolumen von 9,5 Millionen Euro ergänzt das Wohnangebot für Studierende in Reutlingen: Das Studierendenwerk betreibt auf dem Campusgelände der Hochschule bereits ein Wohnheim mit 110 Plätzen.
Das Land Baden-Württemberg unterstützt das Bauvorhaben des Studierendenwerks mit einem Zuschuss in Höhe von rund 1,2 Millionen Euro. Nach Durchführung eines Architektenwettbewerbs im Jahr 2013 hatte sich das Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim für den Entwurf des Architektenbüros Hank + Hirth (Eningen u. A.) in Zusammenarbeit mit den Reinboth Landschaftsarchitekten (Esslingen) entschieden. Im September 2014 fanden der Spatenstich und im Juni 2015 das Richtfest für die neue Wohnanlage statt.

Fotonachweis: Studierendenwerk Tübingen-Hohenheim/Simon Leimig

Ansprechpartnerin:
Nicole Lang
Kommunikation
07071/29-73817
presse@sw-tuebingen-hohenheim.de