19.Apr2017

Fit in den Frühling

So heißt das Motto einer Aktionswoche, die das Studierendenwerk vom 24. bis 28. April 2017 in seinen Mensen veranstaltet.

Leichte Frühlingsgerichte stehen eine Woche lang zum Start des Sommersemesters unter dem Motto „Fit in den Frühling“ auf dem Speiseplan der Mensen in Tübingen, Stuttgart-Hohenheim, Reutlingen, Nürtingen und Rottenburg. Jedes Rezept ist so gestaltet, dass eine Portion den Energiebedarf eines Erwachsenen mit sitzender Tätigkeit deckt. So hat ein Gericht einen maximalen Energiewert von 750 kcal – optimal, um den Studien- und Arbeitsalltag mental fit und energiegeladen zu bestreiten.

Die Studierenden, Hochschulangehörigen und Gäste können sich auf leicht bekömmliche und ernährungsphysiologisch ausgewogene Gerichte freuen, die mit vielen frischen und gesunden Zutaten zubereitet werden. Am Montag wird es mit einer Hähnchenbrust mit Kokos-Curry-Sauce, Zuckerschoten und Basmatireis exotisch in den Mensen. Am Dienstag sollten sich die Mensagäste den leichten vegetarischen Makkaroni-Tomaten-Auflauf mit Basilikum-Sauce nicht entgehen lassen. Am Mittwoch und Donnerstag kommen alle auf ihre Kosten, die es etwas schärfer mögen: So gibt es am Mittwoch ein mageres Schweinerückensteak mit Peperonisauce und Bandnudeln, zu dem ein Salat aus Gurken, Bohnen und Radieschen gereicht wird. Am Donnerstag bereiten die Köche pikante Sesamnudeln mit asiatischem Wokgemüse zu, das auch für Veganer geeignet ist. Am letzten Tag kommt ein mit Blattspinat, Mozzarella und Mandeln überbackener Seelachs mit Tomaten-Vollkornreis auf den Tisch.

Damit die Mensagäste alle Gerichte auch zu Hause nachkochen können, verteilt das Studierendenwerk während der Aktionswoche Rezeptkarten zu allen fünf Gerichten.