04.Jul2013
WHO-Moebeltransporte Juli 2013 - 08
Im Rahmen des Project TüMänia werden ausrangierte und noch gut erhaltene Möbel nach Rumänien gebracht und an bedürftige Einrichtungen abgegeben. Am 3. Juli 2013 fand erneut eine Verladeaktion im Studierendendorf Waldhäuser-Ost in Tübingen statt – eine Bildergalerie.

Die Möbelspenden stammen aus Wohnheimzimmern im Studierendendorf Waldhäuser-Ost in Tübingen, wo das Studentenwerk zwischen April und Dezember 2013 insgesamt 625 Zimmer neu möbliert. Die Schreibtische, Betten und Regale werden auf LKWs verladen und nach Rumänien transportiert. Empfänger sind privat und staatlich geführte Waisen- und Kinderheime. Zwei Transporte hat es bereits gegeben, am 3. Juli fand die dritte Verladeaktion statt.

Getragen wird das Project TüMänia von EGEA Tübingen, einem europaweiten Netzwerk von Geografie-Studierenden, sowie der Fachschaften Vollversammlung, der unabhängigen Studierendenvertretung an der Universität Tübingen. Neben einer finanziellen Förderung in Höhe der ansonsten angefallenen Entsorgungskosten unterstützt das Studentenwerk das Projekt tatkräftig mit seinen Mitarbeitern. Der Transport eines Möbelsets kostet knapp 30 Euro. Zur weiteren Finanzierung planen die Mitglieder von Project TüMänia Partys, Verkaufsaktionen und rufen zu Spenden auf.

Spendenkonto:
Verein zur Förderung studentischer Zusammenschlüsse
Konto-Nr. 464495
BLZ 64150020
KSK Tübingen